Häufig gestellte Fragen

1. Was benötige ich für die erste Trainingsstunde?

Für die ersten "Runden" beim gemeinsamen Schnuppertraining brauchst du nur bequeme Sportkleidung (T-Shirt, Trainingshose), Leinenturnschuhe für die Halle, gute Laune und Mut, die Welt auf den Kopf zu stellen!

2. Hat jede Turnerin / jeder Turner sein eigenes Rhönrad?

Nein. Die BT besitzt rund 30 Rhönräder in den Größen 1,45m bis 2,30m. Je nach Körpergröße wird das entsprechende Rhönrad gewählt.

3. Kann man mit dem Rhönrad auch draußen turnen?

Bedingt, da man einen ebenerdigen, sauberen Untergrund benötigt. Für manche Shows oder Veranstaltungen werden auch außerhalb der Turnhalle „ein paar Runden gedreht“, allerdings leidet immer die Qualität der Turndarbietung, je schlechter der Boden ist.

 4. Rollt man mit dem Rhönrad nicht immer gegen die Wand?

Nein. Schon zu Beginn bringt der Trainer der Turnerin / dem Turner bei, wie man mit dem Rad Schwung holt und wie man es richtig bremst. Beachtet man ein paar einfache Regeln, so turnt man auch nie gegen die Wand.

5. Wird einem dabei nicht immer schlecht?

Ab einem bestimmten Leistungsgrad werden die Übungsabfolgen immer schwieriger. Der Turner turnt dann auch mal 3 Umschwünge hintereinander an einer Sprosse, und da sieht man zugegebenermaßen auch mal kurzzeitig „Sternchen“. Richtig schlecht wird einem dabei aber nie. Als Anfänger turnt man auch nur leichte Übungselemente und der Körper gewöhnt sich sehr schnell an die Drehungen.

6. Rollt man sich nicht immer über die Finger?

Auch hier gilt: Gerade zu Beginn turnt man fast nur Übungen, bei denen sich an den Griffen festgehalten wird. Erst mit etwas Training wagt man sich an Elemente, bei denen man sich am Reifen selber festhält. Dann müssen natürlich in dem Moment, wo der Reifen den Boden berührt, die Finger geöffnet werden. Dies geschieht aber mit etwas Routine selbstverständlich.

 7. Gibt es auch männliche Rhönradturner?

Die überwiegende Zahl der Turnerinnen ist weiblich. Aber es gibt auch immer wieder Jungs, die sich für den Sport begeistern können. Die sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Wir sind alle sehr nett und freuen uns über Neuzugänge, egal ob männlich oder weiblich!!