Etappe 5, Mittwoch, 17.05.2017
31.07.2017

Der geschmückte
Frühstückstisch
Die 66 sieht man
ihm nicht an
der gesuchte Laden
Da sind sie
Beherrschung
Gerührt ist er doch

Mit Blumen und
Geschenk
Die Auswahl
Für den Einzelfahrer

Etappe 5, Mittwoch 17.05.2017 s´Arenal-Sa Cabaneta-s'Arenal (ca. 45 km)

Heute hat Fritze Geburtstag, Pasch 6 und er durfte sich die Strecke aussuchen, glaubte er jedenfalls. Torsten ließ sich das Zepter nicht aus der Hand nehmen, aber es sollte dem Tag angepasst eine moderate Tour werden.

Geplant war heute bei der Firma „tunel“ den Wunsch aus der Hauptstadt zu erfüllen und etwas Stoff in Form von Muntaner Vermut zu kaufen und mit nach Berlin zu nehmen. Die Tour verlief bis Son Ferriol ganz normal in der Gruppe. In dem Bereich mit der Abzweigung nach Sa Cabaneta war Bulli wohl etwas abgelenkt, denn er hat den Anschluss an die restliche Gruppe verloren, plötzlich waren sie weg. Der telefonische Kontakt, wo seid ihr?, wo bist du? Führte nicht zu dem erhofften Erfolg der Zusammenführung. So fuhr Bulli der Nase nach und wir hätten uns auch beinahe getroffen, wir bei der späteren Analyse beim Italiener feststellten, aber es hatte nicht sollen sein und Bulli fuhr über Palma am Strand entlang nach s‘Arenal. Die Gruppe und der Einzelfahrer trafen fast zeitgleich beim Italiener ein. Die Freude war groß, aber entfernen von der Truppe ist nicht o.k. (abgegolten). Als alle wenn und aber ausgeräumt war konnten wir uns dann gemeinsam auf Fritzes Geburtstag konzentrieren. Da das Wetter entsprechend war ging es ab an den Strand.

[zurück]