Silber beim Deutschlandpokal
22.10.2013

Am 28.09.2013 fand der Deutschlandpokal Gerätturnen der Senioren in Troisdorf-Spich in der Nähe von Köln statt.

Bei diesen deutschen Meisterschaften der Seniorenmannschaften treten nicht Vereinsmannschaften, sondern Vertretungen der Landesturnverbände gegeneinander an – es ist sozusagen ein Wettkampf der Bundesländer.

Das Land Berlin war  - genau wie im letzten Jahr -  in der „Königsklasse“ 30+ durch die Turner der Berliner Turnerschaft vertreten. 

Die BT Turner mussten sehr ersatzgeschwächt als Titelverteidiger mit nur 5 Startern gegen den Thüringer Turnverband, den VTF Hamburg und den Westfälischen Turnerbund antreten. Zu allem Unglück fiel beim Sprung verletzungsbedingt Mirko Müller aus – die Mannschaft war an diesem Gerät ohne Streichwertung. Die anderen Mannschaften hingegen traten mit 8 Turnern pro Mannschaft an und konnten so aus dem Vollen schöpfen.

Die Berliner Männer zeigten aber auch ersatzgeschwächt eine starke Leistung und konnten in der Gesamtwertung sogar den Boden und das Seitpferd gewinnen und sich somit letztlich verdient den 2. Platz sichern.
Sieger des Deutschlandpokals wurde der Thüringer Turnverband, den unsere Jungs im letzten Jahr noch schlagen konnten.
Wenn wir im nächsten Jahr dann wieder mit hoffentlich kompletter Mannschaftsbesetzung antreten können, werden wir den Deutschlandpokal wieder nach Berlin holen.

Für Berlin waren am Start: Mirko Müller, Diego Pacheco, Jörg Haug, Alexander Weiss und Manfred Schick. Einen großen Dank auch an unseren Kampfrichter Peter Schulze.
Auf dem Bild von links nach rechts: Jörg Haug, Mirko Müller, Manfred Schick, Alexander Weiss, Diego Pacheco und unser Kari Peter Schulze.


[zurück]